Sie sind hier: Die Wasserwacht / Service / Hochwasser - Information

Hobby gesucht ?!

Wir bieten Rettungssport, Freunde + Verantwortung.

Informier DICH hier »

Lars Wendlan

Kreisleiter
Wasserwacht

Lars Wendland
T: +49 (0)173 60 95 511
M: lars.wendland@
drk-mohs.de

DRK-Server | Login
DRK-Server | Login

Unsere Ortsgruppen

Foto: Wasserwacht OG Strausberg im Rahmen des Strausseeschwimmens

Hochwassersituation im Land Brandenburg

Aufgrund unserer vielfälltigen Fachdienste werden bei der Wasserwacht die Kompetenzen von Land-, Wasser- und Luftrettung optimal vernetzt.

So stehen für unseren Wasserrettungszug im erforderlichen Umfang Rettungsschwimmer - teils mit einer zusätlichen Qualifikation zum Fließwasseretter -, Motorrettungsbootführer und Rettungstaucher mit einer umfangreichen Ausrüstung für die Bewältigung von Hochwassersituationen zur Verfügung.

Durch unsere Ortskenntnis und die enge Zusammenarbeit mit den Einsatzstäben der Landkreise und den Helfern der Feuerwehren und des THW sind wir in der Lage, schnell und kompetent zu agieren und Menschen und Güter zu evakuieren bzw. aus Gefahrensituationen zu retten.

 

Aktuelle Informationen zur Hochwasserlage

Das länderübergreifende Hochwasserportal wird gemeinsam von den deutschen Bundesländern betrieben und veröffentlicht ständig Informationen zur aktuellen Hochwasserlage.

Hierfür stellt jedes teilnehmende Bundesland laufend Daten einer Auswahl von Hochwassermeldepegeln und eine Kurzinformation zur aktuellen Hochwasserlage zur Verfügung.

Weitere Pegeldaten werden von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) bereitgestellt. 

Die nebenstehende Grafik stammt aus mobilen Version des Informations-
portales und zeigt die aktuelle Hochwassersituation im Land Brandenburg.

Für die angezeigten Informationen übernehmen wir keine Gewähr.

Quelle: www.HochwasserZentralen.de


weiterführende Links

 

 



Verhaltensregeln bei drohendem Hochwasser

Das richtige Verhalten ist Ihr Beitrag bei der Bewältigung von Hochwasserereignissen ..

  • Bewahren Sie Ruhe !
  • Achten Sie auf Durchsagen im Radio oder über Lautsprecher und befolgen Sie die Anweisungen der Behörden und Einsatzkräfte ! Informieren Sie Ihre Nachbarn - denken Sie dabei insbesondere an ältere und hilfsbedürftige Personen und ausländischen Nachbarn.
  • Lassen Sie sich rechtzeitig evakuieren - Evakuierungen zu einem späteren Zeitpunkt können gefährlich sein und andernorts dringend benötigte Einsatzkräfte binden !
  • Sorgen Sie dafür, dass vor einer möglichen Überflutung in den betroffenen Räumen der Strom und die Heizungsanlage abgeschaltet werden ! Räumen Sie Kellerräume und Garage frühzeitig. Sobald Wasser in die Kellerräume eindringt, verlassen Sie diese sofort: Lebensgefahr !
  • Aufgrund der längeren Frist bis zum Eintreffen von externer Hilfe in Hochwassergebieten müssen Sie in der Lage sein, sich selbst und Ihren Angehörigen bei Unfällen zu helfen - besuchen Sie bereits im Vorfeld einen Erste-Hilfe Kurs.
  • Halten Sie eine Mappe mit persönlichen wichtigen Papieren und Dokumenten bereit. Stellen Sie persönliches Gepäck (Kleidung, Schlafsack, Gummistiefel, ... usw.) zusammen.
  • Halten Sie haltbare Lebensmittel, wichtige Medikamente, Batterien, Kerzen, und Zündhölzer / Feuerzeug bereit.

weiterführende Links